Big Bang Theory Wiki
Advertisement


Sheldon Leonard (22. Februar 1907 - 10. Januar 1997) war ein Pionier der amerikanischen Film- und Fernsehgeschichte, Regisseur, Drehbuchautor und Schauspieler. Die Charaktere Sheldon und Leonard sind nach ihm benannt.

Biografie[]

Leonard wurde als Sheldon Leonard Berschad in New York City als Sohn jüdischer Eltern geboren. Als Schauspieler spezialisierte Leonard sich auf das Spielen von Nebenrollen, vor allem als Gangster oder Bösewicht. Zu seinen bekanntesten Filmen gehören die Klassiker Ist das Leben nicht schön? (1946, als ein Barkeeper) und Haben und Nichthaben (1948, als ein Polizist). Später war Leonard erfolgreicher Produzent und Schauspieler in zahlreichen Fernsehserien. Sein Markenzeichen war sein stark ausgeprägter New Yorker Akzent. Leonard starb im Alter von 89 Jahren und wurde im "Hillside Memorial Park Cemetery" in Culver City, Kalifornien beigesetzt.

Im Jahr 2007 wurde er posthum von den Produzenten der Serie The Big Bang Theory geehrt, in denen die Hauptcharaktere Sheldon und Leonard heißen.

Advertisement