Big Bang Theory Wiki
Advertisement

Ein guter Kerl ist die siebte Folge der fünften Staffel von The Big Bang Theory.

Handlung[]

Sheldon arbeitet abends noch an einer Formel und hört, wie ihn eine seltsame Stimme ruft. Er betritt den Flur, auf dem sofort das Licht flackert und erlischt. Er ahnt, dass seine Freunde ihm vor Halloween einen Streich spielen wollen, und so gibt er sich großteils unbeeindruckt, auch wenn ein leuchtendes Skelett, das scheinbar auf ihn zufliegt, kurz überrascht. Howard und Raj kommen aus ihren Verstecken und Sheldon erklärt ihnen, dass er viel zu klug sei, um sich durch so einen Streich erschrecken zu lassen, weil sie ihn dafür überraschen müssten. Als er sich umdreht, steht Leonard mit einer Maske hinter ihm und Sheldon fällt in Ohnmacht.

Bignamh

Im Comicladen sagt Sheldon, dass er sich noch an den anderen rächen würde, als Stuart zu ihnen kommt und erklärt, dass gerade eine attraktive Frau in den Laden gekommen sei. Als Stuart sie ansprechen möchte, fängt er an zu stottern und läuft gedemütigt weg. Sie ist auf der Suche nach einem Comic und begibt sich zur Aufbauwahrungsbox, an der auch Leonard steht und sich ein bestimmtes Comic beiseite gelegt hat. Die Frau stellt sich ihm als Alice vor, da sie auch auf der Suche nach diesem Comic ist. Die beiden flirten ein wenig und sie gibt ihm ihre Telefonnummer. Leonard gibt sich unbeeindruckt, weil er ja noch mit Priya zusammen ist.

Beim Betreten des Hauses drängt Sheldon Leonard dazu, die Post zu holen, aber als dieser das tut, passiert gar nichts. Verwundert geht Sheldon zum Briefkasten und mittels Knopfdruck lässt Leonard einen Airbag mit seinem Foto aus dem Kasten springen, so dass sein Freund sich sehr stark erschrickt.

Kurz darauf hat Leonard Besuch von der Frau aus dem Comicladen, Alice, und sie zeigt ihm einen selbstgemalten Comic. Es kommt dazu, dass die beiden sich küssen. Hinterher sucht Leonard Rat bei Penny. Zunächst weiß er nicht, ob es sinnvoll ist, mit Penny darüber zu reden, schließlich ist sie seine Ex-Freundin, aber von seinen Freunden kann ihm sonst niemand helfen. Penny scheint kein Problem damit zu haben, doch ihm gefällt keiner der Ratschläge, den sie ihm gibt. Wie sich herausstellt, sucht Leonard einen Weg mit zwei Frauen zu schlafen, ohne jemanden dabei zu verärgern.

Unterdessen versucht Sheldon seine Freunde weiter zu erschrecken. Am nächsten Morgen kommt er früher ins Büro, um eine Schlange in Rajs Schreibtisch zu verstecken. Als Raj erscheint, drängt er ihn, die Schreibtischschublade zu öffnen, aber sein Freund hat keine Angst vor dem Inhalt, sondern fasst die Schlange an und bringt sie in die biologische Abteilung. Hinterher ärgert sich Sheldon, denn eigentlich hätte ihm klar sein müssen, dass Raj als Inder keine Angst vor Schlangen habe.

Zu Hause bastelt er an einem harmlosen Elektroschocker, mit dem er Howard überraschen möchte. Leonard möchte gerade das Apartment verlassen, um Alice zu besuchen, aber er kann sich nicht dazu durchringen. Er sucht Rat bei Sheldon, der auf Friedrich Nitzsche verweist. Darin sieht Leonard zwar keinen Sinn, macht sich aber dennoch auf den Weg zu Alice. Sheldon sucht Howard bei sich zu Hause auf und stellt dabei fest, dass Bernadette mittlerweile wie Mrs. Wolowitz schreit. Er bringt Howard dazu, ihm die Hand zu reichen, so dass dieser einen Elektroschock bekommt. Dabei klappt Howard zusammen und Bernadette reagiert panisch, weil ihr Freund eine Herzkrankheit hat. Sofort holt sie das Medikament, dass Sheldon in das Herz initiieren soll. Es gelingt Sheldon, sich dazu durchzuringen und er verpasst Howard die Injektion. Dieser fängt an zu lachen, weil Bernadette und er ihrem Freund einen Streich mit einer Trickspritze gespielt haben.

In der Zwischenzeit machen Leonard und Alice herum, doch er wird von seinem schlechten Gewissen gequält. Daher erzählt er Alice von seiner Freundin, aber er möchte mit ihr befreundet bleiben. Sie wirft ihn augenblicklich aus ihrer Wohnung und Leonard ärgert sich, dass er so ehrlich war. Später erzählt er Priya per Videochat davon, die ziemlich gelassen darauf reagiert. Es zeigt sich, dass sie vor einigen Wochen Leonard mit ihrem Ex-Freund betrogen hat. Leonard ist ziemlich geschockt und beendet sofort den Chat. Plötzlich springt Sheldon als Zombie geschminkt unter dem Sofa hervor und erschreckt damit seinen Mitbewohner. Er ist der Ansicht, dass jetzt Gerechtigkeit herrsche.

Advertisement